In 60 Tagen fit für den Citylauf

eingetragen in: Aktuelles, Citylauf 2010 | 0

Laufkurs der HSG Universität Greifswald zur Vorbereitung auf den 4. Greifswalder Citylauf

WEFR3088.jpgDie HSG Universität Greifswald veranstaltet am 15. Mai 2010 den 4. Greifswalder Citylauf. Partnerschaftlich unterstützt wird der Sportverein dabei von der Greifswalder Universität sowie der Stadtverwaltung. Greifswalds Oberbürgermeister Dr. König hat wie in den Vorjahren die Schirmherrschaft übernommen.

Zur Vorbereitung auf den Citylauf bietet die HSG Universität Greifswald wieder einen Lauftreff an. Unter dem Motto „In 60 Tagen fit für den Citylauf“ können sich alle Laufinteressierten immer montags von 18.00 bis 19.00 Uhr unter fachmännischer Anleitung erfahrener Trainer auf den Citylauf vorbereiten. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob die Teilnahme am Team-Staffellauf angestrebt wird oder ob man es gleich mit den 10 km versuchen möchte. Abhängig vom aktuellen Leistungsstand erfolgt eine individuelle Vorbereitung auf den Citylauf.

Der Kurs beginnt am Montag, den 15.03.2010. Treffpunkt ist das Greifswalder Volksstadion.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 € in denen die Startgebühr für den Citylauf bereits enthalten sind.

Mitarbeiter/innen

–       des Universitätsklinikums

–       der Sparkasse Vorpommern

–       der Barmer

–       der Greifswalder Stadtwerke

–       der CWS medicare Gmbh Greifswald

–       des Braugasthauses „Alter Fritz“

–       des Getränke-Service-Center „Zisch“

–       von MLP Finanzdienstleistungen Greifswald

–       des TUI Reisecenters Greifswald

zahlen nur 25,00 €.

Ebenfalls 25,00 € zahlen

–       Mitglieder von Alcedo Levenhagen sowie

–       Familienangehörige von Mitgliedern der Abteilung Leichtathletik/Triathlon der HSG Universität Greifswald.

Die Teilnahmegebühr ist bei Kursbeginn am 15.03. zu entrichten.

Die Anmeldung zum Laufkurs (Name, Vorname, Geburtsjahr) sollte bis spätestens 08.03. telefonisch (03834-510032) oder per email (hsguni@uni-greifswald.de) erfolgen.

Wir bitten um Verständnis, dass spätere Anmeldungen nur bedingt berücksichtigt werden können.